Theater in der JVA Zeithain

Der Garten
oder: Was hilft die Mauer um den Garten, wo der Boden dürre liegt

 

 

 

 

 

Die diesjährige Theaterproduktion betrachtet die Justizvollzugsanstalt
Zeithain als Garten aus der Sicht des Gärtners.
Was fehlt dem Boden? Und was sind gute Bedingungen für Wachstum?
Seit Oktober gehen acht Gefangene der Justizvollzugsanstalt Zeithain diesen Fragen auf die Spur.
Sie wandeln durch Ihre persönlichen Geschichten, erleben ihren Schmerz, ihre Verantwortung und ihre Wünsche. Sie zeigen uns das, was wesentlich ist in ihrem Leben und wie sie gedeihen. Und wir als Gärtner können eine Idee davon bekommen, wie ein fruchtbarer Boden bereitet wird, auf dem diese Pflanzen wachsen können.

Öffentliche Aufführungen:
Premiere   15.12.2017   18.45 Uhr   Einlass: 18.00 Uhr
2. Aufführung   16.12.2017   18.45 Uhr   Einlass: 18.00 Uhr

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt hier >> per E-Mail über die Internetseite der JVA Zeithain.

Dort erhalten Sie weitere Informationen zur der Theaterveranstaltung.

Bitte beachten Sie, dass der Zutritt nur mit gültigem Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass) möglich ist. Das Mindestalter für den Zutritt beträgt 18 Jahre.
Jugendliche ab 14 Jahre können nur in Begleitung eines autorisierten Erwachsenen teilnehmen.