JVA Waldheim

Die Justizvollzugsanstalt Waldheim ist zuständig für den Vollzug der Freiheitsstrafe männlicher Strafgefangener mit Freiheitsstrafe über 2 Jahren, die sich erstmals in Strafhaft befinden und im Zeitpunkt der Rechtskraft der Verurteilung in den zurückliegenden 10 Jahren gemäß der Auskunft aus dem Bundeszentralregister zu keiner Freiheits- und Jugendstrafe verurteilt wurden (Ersttäter). Seit Juni 1995 werden männliche Strafgefangene aus allen sächsischen Justizvollzugsanstalten in die sozialtherapeutische Abteilung in der JVA Waldheim verlegt, wenn sie zu ihrer Resozialisierung besonderer therapeutischer Behandlung und sozialer Hilfe bedürfen. Die Abteilung umfasst seit 1. September 2005 120 Haftplätze.
In der JVA Waldheim existiert seit 2006 eine Station für überwiegend ältere Gefangene mit aktuell 55
Haftplätzen (50 Einzel-, ein behindertengerechter Doppelhaftraum, ein Dreierhaftraum).
Die JVA Waldheim beschäftigt einen Kunsttherapeuten.
Es gibt ein Bandprojekt (VEB Druckhaus), eine Theatergruppe (Theatergruppe Zeitlos), sowie ein interessantes Museum des sächsischen Justizvollzuges www.strafvollzugsmuseum-waldheim.de.

Kontakt: .img(at).img

Weitere Infos zur JVA Waldheim

zurück